Kontakt
E-Mail
Rückruf
Support

CATALOGcreator® überzeugt als beste Business-Applikation

Die Kardex Gruppe baut das Service-Geschäft mit der Software-Lösung für elektronische Ersatzteilkataloge und Service-Informationssysteme CATALOGcreator® weiter aus. Diese Business-Applikation überzeugt mit sehr schnellen Ladezeiten und übersichtlicher Informationsaufbereitung im 2D Online-Katalog.

Unternehmen

Die Kardex Gruppe ist ein weltweit agierender Industrie-Partner für Intralogistik-Lösungen und ein führender Anbieter von automatisierten Lagerlösungen und Materialflusssystemen. Die Gruppe besteht aus zwei unternehmerisch geführten Divisionen: Kardex Remstar und Kardex Mlog.

Kardex Remstar bietet Lösungen für hochverdichtete Lager auf kleinster Standfläche und erhöht dadurch maßgeblich die Produktivität und Effizienz der Arbeitsabläufe. Kardex Mlog ist spezialisiert auf integrierte Materialflusssysteme und automatische Hochregallager. Rund 1.900 Mitarbeiter sind weltweit in über 30 Ländern für die Gesellschaften der Kardex Gruppe tätig.

Mlog-Anlagen (Bildquelle: Kardex Mlog)
Mlog-Anlagen (Bildquelle: Kardex Mlog)

Ausgangssituation

In der Kardex Gruppe gab es bereits vor Einführung einer Software für elektronische Ersatzteilkataloge die Option, sich online über Ersatzteile zu informieren. Auf deren Homepage waren PDFs mit Informationen zu den Geräten eingebunden, die vom Händlernetzwerk gerne genutzt wurden. Diese aufwendig erstellten PDF-Dokumente enthielten sehr detaillierte Ersatzteilinformationen.

Die Informationen zu den Geräten bestanden aus einer Ersatzteilliste und Schaltplan-Abbildungen. Eine Stückliste oder Explosionszeichnung zum jeweiligen Produkt gab es im PDF-Dokument jedoch nicht. Die PDFs waren damals eine wichtige Quelle für das Auffinden des richtigen Ersatzteils und für die Bestellung. Um das Teil bestellen zu können, mussten die entsprechenden Informationen jedoch kopiert und anschließend per E-Mail an Kardex gesendet werden. Der Identifizierungs- und Bestellprozess für Ersatzteile sollte zukünftig deutlich vereinfacht werden. Im Jahr 2017 setzte Kardex deshalb ein Projekt auf, um nach einer neuen, modernen Lösung zu suchen.

Anforderungen

Im Rahmen einer Marktstudie verglich das Projektteam von Kardex verschiedene Lösungen für elektronische Ersatzteilkataloge und Service-Informationssysteme. Dazu wurde ein detaillierter Fragenkatalog erstellt, um sich auf Basis dieser Informationen für den richtigen Partner entscheiden zu können. Neben der Kompetenz und der Erfahrung des Software-Partners sollte der Lösungsanbieter im deutschsprachigen Raum angesiedelt sein, um auch eine räumliche Nähe zu Kardex zu haben. In der engeren Auswahl für eine neue Lösung war u.a. die TID Informatik GmbH mit Hauptsitz im oberbayerischen Inning am Ammersee.

TID konnte sich letztlich gegenüber der Konkurrenz durchsetzen und mit Flexibilität sowie mit einem breiten Angebot verschiedener Schnittstellen in der Software-Lösung CATALOGcreator® überzeugen. Pascal Waldvogel, Projektleiter bei Kardex, erklärt: „Nicht nur die Service Leistung von TID Informatik hat uns überzeugt, sondern auch das hohe fachliche Know-how des Projektteams von TID.“

„Nicht nur die Service Leistung von TID Informatik hat uns überzeugt, sondern auch das hohe fachliche Know-how des Projektteams von TID.“
Pascal Waldvogel (Projektleiter bei Kardex)
Katalog Produktbild (Mlog)

Lösung

Kardex entschied sich für die Einführung eines 2D-Ersatzteilkatalogs mit der Software-Lösung CATALOGcreator®. Die besondere Herausforderung im Projekt war es, die auf der „alten“ Homepage  aufbereiteten Daten entsprechend im neuen elektronischen Katalog einzubinden und dort neu zu strukturieren und übersichtlich abzubilden.

Um dies umzusetzen, begleitete das Projektteam der TID das Unternehmen sehr eng. Vor allem bei der Aufbereitung der Daten konnte TID mit viel Know-how unterstützen. Ziel war es, die Daten aus den verschiedenen Systemen möglichst automatisiert in den elektronischen Ersatzteilkatalog zu importieren und jegliche Service-Informationen einfach und schnell online auffindbar zu machen. Ein weiterer Vorteil des elektronischen Katalogs ist die einfache Bestellfunktion: Das identifizierte Ersatzteil kann über eine Warenkorb-Funktionalität mit einem Klick in den weiteren Bestellprozess überführt werden.

Seit dem Go Live wird der elektronische Ersatzteilkatalog vom großen Händlernetzwerk in der Kardex Gruppe genutzt. Besonders begeistert ist Kardex von den sehr schnellen Ladezeiten im Online-Katalog. In den Worten von Pascal Waldvogel, Manager Digital Transformation, ausgedrückt: „Jeder der den Ersatzteilkatalog nutzt, ist von der Schnelligkeit des Systems beeindruckt. Den Vergleich mit Google und Facebook muss man nicht scheuen, da kommt wirklich Freude auf! Der CATALOGcreator® ist die schnellste Business-Applikation, die ich kenne.“ 

Screenshot von Kardex Ersatzteilkatalog
„Jeder der den Ersatzteilkatalog nutzt, ist von der Schnelligkeit des Systems beeindruckt. Den Vergleich mit Google und Facebook muss man nicht scheuen, da kommt wirklich Freude auf! Der CATALOGcreator® ist die schnellste Business-Applikation, die ich kenne.“
Pascal Waldvogel (Projektleiter bei Kardex)

Erfahrungen und Ausblick

Für die Zukunft plant Kardex auch 3D-Modelle in den Katalog automatisiert einzubinden, um den Usern des elektronischen Ersatzteilkatalogs noch mehr Nutzen und weitere komfortable Suchfunktionen zu bieten. Durch Zoomen, Drehen und die Möglichkeit, Teile auszublenden oder transparent schalten, stellen 3D-Ersatzteilkataloge eine weitere Optimierung im Servicegeschäft dar.

Geplant ist außerdem eine App, die die Techniker in die Lage versetzen soll, bequem vom Smartphone aus die benötigten Informationen und Dokumente rund um das Ersatzteilwesen leicht einzusehen. „Wir haben noch sehr viele Ideen, die wir mit dem Team der TID umsetzen wollen, um unser Service-Geschäft weiter auszubauen,“ bestätigt der Projektleiter.

Screenshot von Kardex Ersatzteilkatalog

Fazit

Pascal Waldvogel fasst zusammen: „Es gibt wenig Firmen, die einen Industrie-Mittelständer so gut versteht wie TID. Besonders hervorzuheben ist die gute Zusammenarbeit mit TID, sowohl mit dem Projektteam als auch mit der Hotline. Wir freuen uns auf die nächsten Ziele, die wir mit der Software-Lösung CATALOGcreator® umsetzen werden.“

„Es gibt wenig Firmen, die einen Industrie-Mittelständer so gut versteht wie TID. Besonders hervorzuheben ist die gute Zusammenarbeit mit TID, sowohl mit dem Projektteam als auch mit der Hotline. Wir freuen uns auf die nächsten Ziele, die wir mit der Software-Lösung CATALOGcreator® umsetzen werden.“
Pascal Waldvogel (Projektleiter bei Kardex)
Veröffentlicht am 05.03.2020
Kunde
Kardex AG
„Jeder der den Ersatzteilkatalog nutzt, ist von der Schnelligkeit des Systems beeindruckt. Den Vergleich mit Google und Facebook muss man nicht scheuen, da kommt wirklich Freude auf! Der CATALOGcreator® ist die schnellste Business-Applikation, die ich kenne.“
Maschinen- und Anlagenbau Schweiz CATALOGcreator

Testen Sie jetzt unseren digitalen Ersatzteilkatalog

Zur Demo